Die Bucht von Macarella auf MenorcaWebcamsSchnorcheln auf Menorca

Webcams auf Menorca

Menorca ist die nordöstlichste Insel der Balearen im Mittelmeer.
Das schöne Menorca, das vor allem als kleine Schwesterninsel Mallorcas bekannt ist, bietet eine reiche Fauna, und viele Sehenswürdigkeiten, bei denen sie das alte Flair Spaniens hautnah erleben können.
Menorca hat eine besondere geografische Lage und ist zugleich nördlichste und auch östlichste Insel des Archipels der Balearen.
Die traditionsreiche Insel Menorca beheimatet etwa 88.000 Menschen.
Egal wo man auf Menorca spazieren geht, das blau schimmernde Wasser ist immer nah.
Zahlreiche Webcams auf Menorca bieten Ihnen einen ersten Einblick in die faszinierende und urwüchsige Naturlandschaft.


  • Webcam auf Menorca



Die nächsten Webcams


Die Küche in Menorca stellt auch ausgesuchte Feinschmecker zufrieden.
Besonders bekannt ist hier die so genannte "Caldereta de Langosta", deren Hauptzutat- die Langusten- in dem Gebiet zwischen Mallorca und Menorca besonders aromatisch sein sollen. Diese mit einer Bouillabaisse vergleichbaren Fischbrühe, wird in vielen Fischrestaurants angeboten und gilt als ausgesuchte Spezialität.
Auch den Käse "Queso Mahón" sollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, wenn sie in Menorca auf Besuch sind.
Aus roher Kuhmilch hergestellt, trägt er das hohe Gütesiegel „Denominación de Origen“ und ist bekannt für seinen facettenreichen Geschmack und sein kräftiges Aroma.
Wer vor den ganzen Köstlichkeiten ein wenig wandern gehen will, dem sei der Berg El Toro empfohlen. Von dort oben eröffnet sich ein fantastischer Rundblick über die gesamte Insel.
Wer gerne läuft, dem sei der Cami de Cavalls, der Weg der Pferde, angeraten, der seit 2010 eröffnet wurde.
Dieser Rundweg um die Insel Menorca, der insgesamt eine Wegstrecke von 200 kilometer umfasst, erfordert ein wenig Geschick da hier auch steile und steinige Strecken zu überwinden sind. Teilweise ist er auch für Mountainbiker frei gegeben.



URL: