Brücke in Sarajevo - der Hauptstadt Bosnien-HerzegovinasWebcamsBlick auf die Brücke in Mostar

Webcams in Bosnien-Herzegovina
(zur Kartenansicht)

Bosnien-Herzegowina ist ein Staat in Südosteuropa. Im Osten grenzt er an Serbien, im Südosten an Montenegro, im Norden, Westen und Südwesten an Kroatien sowie auf wenigen Kilometern bei Neum an das Mittelmeer. Bosnien-Herzegovina ist in 3 weitgehend autonome Verwaltungseinheiten gegeliedert: der Föderation Bosnien und Herzegowina, der Republik Sprska und dem Brcko Distrikt. Eine besondere landschaftliche Prägung erhält die im westlichen Teil der Balkaninsel gelegene Region, durch die bewaldete Mittelgebirgslandschaft wobei die höchste Erhebung fast 2400m über dem Meer erreicht.

Mostar



Wo liegt dieser Ort?


Die Flora in Bosnien-Herzegowina ist unvergleichlich. Neben vielen außergewöhnlichen Pflanzen und seltenen Tierarten findet sich hier im Nationalpark Sutjeska der Perucica-Urwald - einer der größten und noch zu entdeckenden Biotope dieser Art in Europa. Aber auch in den Städten Bosnien-Herzegowinas locken interessante Sehenswürdigkeiten. So kann man dort beispielsweise die Alte Brücke von Mostar sehen, welche mit ihrer lichten Weite von 28,7 Meter und 19 Meter Höhe ein Meisterwerk der Ingeneurbaukunst des 16 Jahrhunderts darstellt. Als Wahrzeichen der Stadt Mostar in Bosnien-Herzegowina, stellt sie eine sichtbare Verbindung zwischen dem bosniakisch geprägten Ostteil mit dem stärker kroatisch geprägten Westteil dar. Aufgrund des hohen symbolischen Charakters der Verbindung und der architektonischen Einzigartigkeit, gehört diese Brücke seit 2005 zum Weltkulturerbe. Im Winter locken die günstigen Wintersportgebiete rund um Sarajewo und die Raftingangebote auf den Flüssen Neretva, Una und Drina. Der sehenswerte Film No man`s Land aus dem Jahre 2001, der die Geschichte dreier Soldaten erzählt und in Bosnien-Herzegowina entstanden ist, hat bereits mehrere internationale Auszeichnungen bekommen unter anderem den Golden Globe und den Oskar.


URL: