Brücke in Sarajevo - der Hauptstadt Bosnien-HerzegovinasWebcamsBlick auf die Brücke in Mostar

Webcams in Mostar

Mit etwas mehr als 105.000 Einwohnern (2003) ist Mostar ist die größte Stadt der Herzegowina, des südlichen Teiles von Bosnien-Herzegowina. Bekannt ist die Stadt vor allem durch die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte "Alte Brücke" - dem Wahrzeichen der Stadt. In unmittelbarer Nähe der Brücke, befindet sich in Mostar, die Karadjoz-Beg- Moschee, die im Krieg beschädigt wurde, inzwischen aber wieder in alter Pracht erstrahlt. Das mediterrane Klima in Mostar, läd den Besucher zu kleineren und größeren Spaziergängen durch die sonnigste Stadt in Bosnien-Herzegowina ein.




Die nächsten Webcams


Die Stadt Mostar ist zweigeteilt: Westlich des grünschimmernden Flusses Neretva findet sich der katholisch-kroatische geprägte Teil - östlich des Flusses der muslimisch- bosniakische Teil der Bevölkerung von Mostar. Die sogenannte "Alte Brücke" von Mostar, bildet eine Verbindung zwischen beiden Orten und stellt mit ihrer lichten Weite von 28,7 Meter und 19 Meter Höhe ein Meisterwerk der Ingeneurbaukunst des 16 Jahrhunderts dar. Aufgrund des hohen symbolischen Charakters der Verbindung und der architektonischen Einzigartigkeit, gehört diese Brücke seit 2005 zum Weltkulturerbe und ist eingetragenes Wahrzeichen der Stadt. Der grüne Strom Neretva, der in etwa 1100 Meter bei Jabuka am Südhang des Zelengora Gebirges entspringt, läd zum sommerlichen Wasserrafting ein. Die kulturelle Vielfalt der Bewohner ( Bosniaken, Kroaten, Serben, Yugoslawen, Albaner und Türken) bietet eine hoch interessante und abwechslungsreiche Küche. Die historische Altstadt weist mehrere Moscheen aus vergangenen Jahrhunderten und einen unterhaltsamen Bazar auf.


URL: