Rialto-Brücke in Venedig / NorditalienWebcamsLandschaft in der Toskana

Webcams in Umbrien

Umbrien ist eine Region Italiens, die zwischen der Toskana, Latium, Marken und Abruzzen liegt. Es ist die einzige Region Italiens, die weder eine Küste noch eine Grenze zum Ausland hat. Der Trasimenische See liegt in Umbrien. Hauptstadt ist Perugia.
Das grüne Herz Italiens- so wird Umbrien auch gerne genannt- besticht durch seine weite Landschaft und die Höhenzügen des Umbrischen Apennins.
In Umbrien lässt es sich gut verweilen.
Umbrien überzeugt durch seine strahlende Landschaft, gastfreundliche Menschen und eine Reihe interessanter Städte.
Webcams in Umbrien geben einen ersten Eindruck von der faszinierenden Landschaft.


  • Webcam mit Blick auf den Monte Vettore
    Vom Castelluccio di Norcia aus.



Die nächsten Webcams


Umbrien ist eine Region voller Überraschungen.
Zwar verfügt Umbrien im Gegensatz zu anderen Landstrichen Italiens nicht über eine Reihe historisch bedeutsamer Kunstschätze, aber nicht umsonst wird Umbrien "das grüne Herz Italiens" genannt.
Das Landschaftsbild Umbriens ist durchzogen von weiten Bergrücken, Beckenlandschaften und Tälern. Verschiedene Flüsse bahnen sich hier ihren Weg wie der mächtige Oberlauf des Tiber, der aus dem felsigen Apennin kommenden Fluss Topino und der Nera, dessen Tal (Valnerina) durch grüne, hügelige und idyllische Landschaften geprägt ist.
Später vereinigt sich der Fluss Topino mit dem durch weitgehend wildes, unbewohntes Land ziehenden Fluss Chiascio.
Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in Umbrien ist der Trasimenische See. Er liegt nordwestlich der Hauptstadt Perugia, nahe der toskanischen Grenze.
Aber auch die Städte in Umbrien haben viel zu bieten.
Im Norden findet sich die alte Etrusker-Stadt Gubbio, die faszinierende Hauptstadt Perugia lockt viele Neugierige, und die Stadt des heiligen Franziskus Assisi zieht jährlich viele Pilger an.



URL: