Hohe Tatra in der SlowakeiWebcamsBlick auf das Schloß Bojnice

Webcams in der Slowakei
(zur Kartenansicht)

Die Slowakei ist ein Staat in Mitteleuropa. Er grenzt an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn. Seit Mai 2004 gehört die Slowakei zur europäischen Union. Norden und Mitte der Slowakei werden durch das Tatry und Nizke Tatry Gebirge gebildet, welche zu dem Karpaten Gebirge gehören. In der Tatry Region gibt die Slowakei ein malerisches alpines Gebiet ab, während es sich im Süden in die ungarische Tiefebene erstreckt. Die Slowakei hat einige eindrucksvolle Flüsse wie beispielsweise die Donau, die Waag oder den Theißfluß.

Bratislava
Donovaly
Kosice
Nitra
Trnava
Zázrivá
Zilina



Wo liegt dieser Ort?


Der Name Slowakei wurde im 15 Jahrhundert geprägt - der Landstrich selbst ist seit Ende des 5 Jahrhunderts von Slawen besiedelt. Der Teil des oberen ungerischen Königreichs nördlich von Donau und Theiß wurde im 18 Jahrhundert inoffiziell als Oberungarn bezeichnet, den Rest des Landes als Niederungarn. Die Slowakei weist einige beeindruckende Landschaftsstriche auf.
Neben der außergewöhnlichen Flora und Fauna finden sich in der Slowakei, aber auch viele traditionelle Thermalbäder und Heilquellen. Das Klima ist gemäßigt und bewegt sich an der Grenze zwischen Kontinental und atlantischem Klima. In wenig anderen Ländern ist Gastfreundschaft und Kommunikationsbereitschaft so ausgeprägt. Durch den Beitritt in die EU und die Nato hat die Slowakei ein verstärktes Interesse daran entwickelt den Tourismus als wirtschaftlichen Zweig eine zentrale Bedeutung zukommen zu lassen. Eine besondere Erwähnung soll der traditionell reichen Gastronomie des Landes zukommen. Dort finden sich auserlesene Weinsorten aller Couleur. Auch für den Aktivurlauber finden sich viele Möglichkeiten sich in Skigebieten oder beim Reiten oder Wasserrafting auszuprobieren.



URL: