Rialto-Brücke in Venedig / NorditalienWebcamsLandschaft in der Toskana

Webcams in Schenna

Schenna ist einer der bekanntesten Urlaubsorte in Südtirol.
Schenna im sonnenreiche Meran bietet mit seinem fast mediterranem Klima, ein bekanntes und außerordentlich gut besuchtes Urlaubsziel.
"Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heiteren Stunden nur" darauf lassen sich die Bewohner von Schenna gerne ein.
So wurde über das Jahr hinweg in Schenna eine Sonnenscheindauer von 66 Prozent gemessen.
Schenna ist ein wunderschöner Ort um zu wandern und sich zu erholen.
Viele Seilbahnen und Lifte verkürzen den Aufstieg zu den weithin bekannten Höhenwegen und Almwanderungen.
Webcams in Schenna vermitteln einen ersten faszinierenden Eindruck des atmosphärischen Ortes.


  • Webcam des Hotels Garnie Ehrenfels in Schenna
    Phantastischer Blick auf die Merener Berglandschaft
  • Webcam im Dorfzentrum von Schenna
  • Webcam in Schenna mit Blick von Schenna in Richtung Etschtal
  • Webcam mit Blick auf Schloss Schenna



Urlaub in Schenna

Spontan Lust auf Urlaub und Verreisen bekommen? Hier finden Sie die passende Unterkunft. Schnuppern Sie einfach einmal rein - es lohnt sich!

Die nächsten Webcams


Die südtiroler Gemeinde Schenna ist nicht weit von Meran entfernt. Zu Schenna zählen die Ortsteile Verdins, St.Georgen, Schennaberg, Prenn, Untertall, Obertall und Videgg.
In Schenna gibt es ein reichhaltiges Sportangebot. So kann man neben grandiosen Ausflügen ins Mittelgebirge auch Biken, Schwimmen, Tennisspielen, Paragleiten oder Rafting betreiben
Für erfahrene Kletterer und Wanderer stehen eine Vielzahl an anspruchsvolle Touren ins Hochgebirge bereit.
Wer möchte kann hier auf die höchsten Gipfel besteigen oder den spektakulären Ausblick bei einer Gratwanderung genießen.
Einen besonderen touristischen Höhepunkt bietet das Schloss von Schenna.
Es wurde 1350 von Petermann von Schenna erbaut. Es beherbergt eine Sammlungen mit Waffen und Möbeln aus 8 Jh., in Gemälde großer Künstler und Portraits bedeutender Habsburger. Hier lässt sich vieles der Kunst, Kultur und Geschichte Tirols erfahren.
Wer es unterirdisch mag kann dem Mausoleum einen Besuch abstatten.
Zwischen 1860 und 1869 erbaut, diente der Neugotischer Bau aus rotem Sandstein und Granit, als Grabstätte für Erzherzog Johann und seine Familie.



URL: