Cooks Bay auf MooreaWebcamsStrand auf Moorea

Webcams auf Moorea

Moorea ist eine traumhaft schöne Südsee-Insel im Süd-Pazifik. Nach Meinung vieler Reisender ist Moorea die schönste Insel ganz Polynesiens, endlos weite bezaubernde Sandstrände, azurblaues Meer und eine beeindruckende Bergwelt verzaubern jeden Gast auf eine eigene Art und Weise.
Die unglaubliche Schönheit der Baie de Cook, in der auch regelmäßig Kreuzfahrtschiffe ankern, ist nur eine von vielen Attraktionen der Insel. Blickt man vom Meer aus auf die Bucht, fühlt man sich wie in einer anderen Welt. Das Postkartenmotiv der tiefblauen Bucht mit dem 830m hohen, dicht bewachsenen Mont Mouaputa im Hintergrund, in der oft auch schneeweiße Segelyachten vor Anker liegen, raubt einem schlichtweg den Atem. Einige Webcams auf Moorea bieten einen ersten Einblick und lassen einen träumen...





Urlaub auf Moorea

Spontan Lust auf Urlaub und Verreisen bekommen? Hier finden Sie die passende Unterkunft. Schnuppern Sie einfach einmal rein - es lohnt sich!

Die nächsten Webcam Regionen


Atemberaubend ist auch die Unterwasserwelt der Lagune und des Korallenriffes. Neben mehr als 500 Arten von Korallenfischen kann man tauchend oder schnorchelnd zahlreiche Mollusken, Kraken, Stachelhäuter und Krebstiere beobachten. Hinter dem Saumriff gibt es außerdem im herrlich klaren, sonnendurchfluteten Wasser Haie, Rochen, Schwertfische und Meeresschildkröten. In der Sommerzeit ziehen Buckelwale an der Insel vorbei und dem Besucher empfiehlt es sich auf jeden Fall, an einer Wal- oder Delfintour teilzunehmen.

Übrigens: Auch wenn Moorea am anderen Ende der Welt liegt, gehört sie politisch gesehen zu Frankreich und damit sind die Einwohner politisch betrachtet auch Europäer. Dass auch das Europa ist, wird man ab er spätestens wenn man am Abend am Strand den Sonnenuntergang erlebt, springende Delfine sieht oder vom Berg hinab auf die endlose Weite der Südsee blickt, vergessen haben und diese Insel einfach lieben!



URL: