Blick auf Duitama in den Anden in KolumbienWebcamsDie Kathedrale in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota

Webcams in Kolumbien

Kolumbien ist ein Land im nördlichen Teil von Südamerika, im Westen an den Pazifischen Ozean im Osten an den Atlantik grenzend. Die Anden liegen im Westen des Landes, hier sind zudem noch zum Teil aktive Vulkane zu finden. Ein Ausflug in den im Osten gelegenen tropischen Regenwald ist sehr zu empfehlen. Dieser beeindruckt besonders mit seiner exotischen Tier- und Pflanzenwelt. Mit 48 Millionen Einwohnern zählt Kolumbien zu den bevölkerungsreichsten Staaten Südamerikas. Webcams im Land machen Lust auf mehr.

Bogota




Verschiedene Indianerstämme sind die Ureinwohner Kolumbiens. Diese beherrschten bereits vor Jahrtausenden eine filigrane Goldschmiedekunst. 1499 wurde das Land von den Europäern entdeckt und nicht wie angenommen von Christoph Kolumbus, dessen Kolumbien seinen Namen verdankt. Die Hauptstadt Bogotá ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Besonders sehenswert sind hier die vielen verschiedenen Kirchen und Klöster aus der Kolonialzeit.

In der Hafenstadt Cartagena befindet sich eine Vielzahl an interessanten historischen Bauten die besonders für kulturell interessierte Touristen empfehlenswert. Die Stadt Mompòs steht wie Cartagena auf der Kulturerbeliste der UNESCO. Darüber hinaus kann man zahlreiche gut erhaltene Ausgrabungsstätten der Indianer oder eine Vielzahl an wunderschönen Nationalparks erkunden. Ein Trip nach San Gil ist ein traumhafter Ausflug für Abenteurer. Hier zählen Rafting, Fallschirmspringen und Mountainbiken zu den beliebtesten Aktivitäten.

Kolumbien befindet sich in der Nähe des Äquators, weshalb das Klima tropisch ist. Während des Jahres schwanken die Temperaturen nur wenig. Die beste Reisezeiten für einen Urlaub in Kolumbien sind die Monate von Dezember bis März sowie von Juni bis August.



URL: