Der Nahuel Huapi See in ArgentinienWebcamsHerbst in den argentinischen Anden

Webcams in Argentinien

Argentinien ist eine Republik im Süden Südamerikas. Argentinien ist der achtgrößte Staat der Erde und nach Brasilien der zweitgrößte des Kontinents. Das exotische Reiseziel hat einige interessante Sehenswürdigkeiten und eine traumhafte Natur zu bieten. Besonders die Hauptstadt Buenos Aires und die Wasserfälle von Iguazú, die zu den beeindruckendsten Naturwundern der Welt zählen, sollte man sich nicht entgehen lassen. Webcams in Argentinien zeigen erste Eindrücke und machen Lust auf mehr.

Buenos Aires




Besonders bekannt ist Argentinien für den Tango, der hier seinen Ursprung hat. Bis 1816 wurde das Land von den Spaniern regiert, deren Einfluss man noch heute deutlich spüren kann. Dies wird besonders an den vielen im spanischen Stil errichteten Gebäuden sichtbar. Außerhalb gelegene Gegenden sind jedoch von der Landwirtschaft geprägt, welche heute noch eine der wichtigsten Einnahmequellen des Landes darstellt. Im Jahr 1816 wurde Argentinien dann unabhängig.

Die längste zusammenhängende Gebirgskette, die Anden, befinden sich hier. Einige der Berge sind über 6000 Meter hoch und der höchste Berg misst 6962 Meter. Eine weitere Besonderheit ist das Klima. In Argentinien findet man nahezu alle Klimazonen der Welt: während es in den Anden beispielweise eher kalt ist, herrscht im Nordosten eher ein tropisches Klima. Zudem sind auch gemäßigte Klimazonen zu finden. Diese Klimazonen machen eine abwechslungsreiche Flora und Fauna möglich. Sowohl weite Grasflächen als auch Nadelwälder und tropische Regenwälder kann man hier entdecken.



URL: