Blick auf die Schweizer Alpen IdylleWebcamsDas Matterhorn

Webcams in St. Gallen

St. Gallen ist eine Stadt in der Ostschweiz am Ufer der Steinach, einem Fluss, der in den Bodensee mündet. Die Stadt wurde im 7. Jahrhundert gegründet und gilt bis heute als das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Ostschweiz.
Der Name der Stadt St. Gallen, geht auf den irischen Wandermönch Gallus zurück, der vom Bodensee her ins Hochtal der Steinach wanderte. Das von ihm gegründete Kloster, das im 7 Jahrhundert entstand, beherbergte und pflegte Kunst und Wissenschaft in einem umfangreichen Maß. Bis heute können in der weltberühmten Stiftsbibliothek - Zeugnisse früherer Zeiten bestaunt werden. Mehrere Webcams zeigen St. Gallen von seiner schönsten Seite.





Urlaub in St. Gallen

Spontan Lust auf Urlaub und Verreisen bekommen? Hier finden Sie die passende Unterkunft. Schnuppern Sie einfach einmal rein - es lohnt sich!

Die nächsten Webcams


Die idyllische Stadt wird von zwei parallel verlaufenden Hügeln, dem Rosenberg im Norden und dem Freudenberg im Süden gerahmt. Wegen der Vielzahl an malerischer Treppen, die auf diese beiden Hügel hinauf führen, wird St. Gallen auch die Stadt der "Tausend Treppen" genannt. Dort oben laden ausgedehnte Waldflächen zu einem Spaziergang durchs Grün ein und man kann wunderbar zur Ruhe kommen.
St. Gallen hat eine besondere Eigenart, die eine spezielle Bauart notwendig werden ließ. So liegt St. Gallen in großen Teilen auf unstabilem Torfboden mit grossem Grundwasseranteil. Es wundert also nicht, dass viele Gebäude der Stadt, auf Pfählen aus Eichenholz errichtet wurden.
Von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, ziehen vor allem Stiftskirche aus dem 18. Jahrhundert und die Stiftsbibliothek zahlreiche Besucher an. St. Gallen ist allerdings auch für seine filigranen Stickereien bekannt, die man hier überall erwerben kann..
Ein besonderer Publikumsmagnet, stellt die landesuntypische Schepenese - eine ägyptische Mumie dar. Machen sie sich selbst ein Bild davon.



URL: